Muffins mit Apfelstückchen


Zutaten:

  • 3 Eier
  • 80 g Butter
  • 120 g Staubzucker
  • 1P Vanillezucker
  • 200 g Mehl (ein Teil kann auch durch gemahlene Nüsse ersetzt werden, z.B. 160 g Mehl, 40 g Nüsse)
  • 1/2 P Backpulver
  • 100 ml Naturjoghurt
  • 1 Apfel

Die Eier schaumig schlagen, den Zucker hineinrieseln, die Butter in Flocken hineingeben und alles weiter schön schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver versetzen, die gemahlenen Nüsse untermischen. Nach und nach abwechselnd mit dem Joghurt in den Teig rühren. Den in kleine Stücke geschnittenen Apfel unterrühren und anschließend die Teigmasse in die Muffinförmchen (ergibt 12 Muffins) verteilen.

Ca. 30 – 40 min bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene backen.

Nach dem Abkühlen die Förmchen aus der Muffinform nehmen und weiter erkalten lassen.

Statt Apfel kann man auch Sauerkirchen (aus dem Glas, 195 g Abtropfgewicht, gut abtropfen und etwas ausdrücken) nehmen.