Nussecken


Zutaten Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130 g Margarine

Zutaten Belag:

  • 6 EL Aprikosenkonfitüre
  • 200 g Butter
  • 5 EL Rum
  • 185 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 400 g gemahlene Nüsse (z.B. Gemisch aus Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln)
  • 200 g Schokoladenkuvertüre

Den Mürbteig herstellen, indem die Zutaten mit dem Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig gerührt werden. Eine rechteckige Form (ca. 35 x 27 cm) mit Backpapier auslegen. Die Teigmasse anschließen unter Zuhilfenahme einer Teigrolle gleichmäßig glatt verteilen. Die Aprikosenkonfitüre mit einem Pinsel dünn darüberstreichen.

Anschließend wird die Nussmasse hergestellt. Dafür Zucker, Butter und Rum in einem Topf unter Rühren erwärmen bis der Zucker sich aufgelöst hat und eine sirupartige gleichmäßige Masse entstanden ist (nicht kochen!). Vom Herd nehmen und die gemahlenen Nüsse gleichmäßig hineinrühren. Die Nussmasse wird schließlich vorsichtig über die mit Aprikosenkonfitüre bestrichene Teigmasse verteilt und glattgestrichen.

Das Ganze wird bei 175°C bei Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 40 min gebacken.

Erst nach dem vollständigen Erkalten werden die Nussecken geschnitten (am besten über Nacht stehen lassen). Die Ecken werden in die geschmolzene Schokoladenkuvertüre getaucht und die Nussecken auf Backpapier ausgehärtet.

Lecker!