Schweinefilet in Speckmantel mit Ratatouille


Ratatouille_1_800Zutaten:

  • 1 Schweinefilet ca. 600 gr.
  • 9 Scheiben Räucherspeck
  • Senf
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 Paprika gelb/rot
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (optional)Ratatouille_6_1200
  • 1 Zitrone
  • 1 handvoll Kartoffeln
  • 1-2 Fleischtomaten
  • Kräuter: Petersilie und/oder Basilikum und/oder Thymian, je nach Saison
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Schweinefilet waschen und parieren, in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden. Speckscheiben mit Senf bestreichen. Schweinefiletscheiben in Speckstreifen einrollen.

Pellkartoffeln extra garen.

Ratatouille_6_800Aubergine in Würfel schneiden und mit Salz bestreuen, anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. Zucchini längs vierteln und in 2cm breite Stücke schneiden. Paprika entkernen und in ca. 2cm breite Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken.

Backblech mit Olivenöl ausreiben oder mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl beträufeln. Gewürfelte Gemüsen mischen und zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und Zitronensaft darüber träufeln. Ca. 30 min bei 180 °C im Backofen bei Unter- und Oberhitze garen. Anschließend gewürfelte Tomaten und vorgegarte und geschälte Kartoffeln dazugeben, unterheben und weitere 15 min garen.DSC_0232

Vor dem Servieren frische gehackte Kräuter mit dem Ratatouille vermischen.

Schweinefilet ca. 10-12 min. in der Pfanne von allen Seiten anbraten. Sie sollen noch etwas rosa innen sein, sonst werden sie zu trocken.

Ratatouille_4_200Dazu passt ein italienischer Rotwein von Falesco und etwas Baguette.

Anmerkungen:

Ratatouille wird ja klassisch im Schmortopf geschmort. Diese Art im Backofen eignet sich allerdings sehr gut für Anfänger, denn man kann eigentlich nichts falsch machen. Die Gemüse verkochen nicht so leicht wie in der Pfanne und man muss nicht die ganze Zeit dabei sein und aufpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.