Panna cotta mit Blutorangen


Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Blätter weiße Gelatinebloody mathy
  • 1 Vanilleschote
  • 4 frische Lorbeerblätter
  • 1 Prise Kardamon
  • 500 ml Schlagsahne
  • 100 g Zucker
  • 2-4 Blutorangen (je nach Grösse)
  • 4 cl Blut-Orangenlikör (Bloody Mathy)

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (5-10 min).

orange mit Lorbeer und Vanille_618Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und mit Sahne, 50 g Zucker, Lorbeerblättern, Kardamon  aufkochen. Vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine einrühren. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen, die Vanilleschote wieder herausnehmen, 4 Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen, die gekochte Sahne einfüllen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden abgedeckt kalt stellen.

Die Orangen filetieren. Dabei den Saft auffangen, das restliche Fruchtfleisch ausdrücken und zum Saft geben.

Den restlichen Zucker karamellisieren lassen und mit dem Likör sowie dem Saft ablöschen. Das wird eine arge Schweinerei, aber keine Angst, es löst sich alles wieder. Sirupartig einköcheln lassen, die Fruchtfilets dazu geben, abkühlen lassen und ebenfalls kalt stellen.

Die Panna Cotta auf Teller stürzen, die Orangensauce drum herum verteilen und mit getrockneter Orangenscheibe und Lobeerblatt garnieren.

Getrocknete Orangenscheiben: eine zusätzliche Blutorange dünn in Scheiben schneiden. Die scheiben im Ofen auf Backpapier nebeneinander gelegt bei 100-120 °C trocknen lassen. Das Prozedere beenden, wenn die Scheiben ansprechend aussehen. Das kann einige Stunden dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.