Chinesischer Salat


Zutaten für 2-4 Portionen:

  • 300 g Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • ca. 180 g Sojasprossen (Glas)
  • ca. 180 g Bambussprossen (Glas)
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Sojasauce
  • 4 EL Limettensaft (1 Limette)
  • 2 EL Honig
  • ca. 3-5 cm Ingwerknolle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 6 EL Sesamöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühlechinsal1

Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in schmale Ringe schneiden. Soja- und Bambussprossen abtropfen lassen. Den Ingwer reiben oder in kleine Stücke hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden oder pressen.

Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl braun anbraten, mit Salz Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. In dem Bratensaft anschließend die Karotten 5 min bei geschlossenem Deckel dünsten. Nach 2-3 min die Frühlingszwiebeln und die Brühe dazugeben und zu Ende dünsten. Am Schluss nochmal die Fleischstreifen dazugeben und mischen. Alle Zutaten mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben und in eine große Schüssel geben. Die Soja- und Bambussprossen unterheben.

Der Bratensud in der Pfanne wird mit der Sojasauce, dem Limettensaft, dem Honig, dem Ingwer, Knoblauch, Sambal Oelek und etwas Sesamöl verrührt und aufkochen lassen. Die Sauce über die Zutaten in der Schüssel geben und gut vermengen. Ein paar Minuten ruhen lassen.

Der Salat schmeckt sehr gut lauwarm zu etwas Baguette und ist perfekt als leichtes Essen für einen warmen Sommertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.